Miesernblick
Trimbach

Lage

Die sieben Einfamilienhäuser am Miesernweg liegen am nordwestlichen Zipfel der ­Gemeinde Trimbach, gleich hinter einer kleinen Klus, wo der Ansteig zum Hauenstein beginnt. Umgeben von Jurahügeln, eingenistet in diese Talsole, geschützt durch Jurafelsen wie damals die Grafen von Froburg, geniessen Sie hier genau das richtige Quäntchen ­Abgeschiedenheit, ohne gleich den Hasen und Füchsen gute Nacht sagen zu müssen. «Miesere» oder «Miesch» stand früher übrigens für einen Ort, an dem reichlich Moos wächst. Und auf Moos liegt man bekanntlich gesund.

Weit herum bekannt

Ihr neues Zuhause ist nur ein paar Schritte von der Bushaltestelle nach Olten (Bahnhof) entfernt, Ihr Nachbar ist das «Isebähnli», ein Speiselokal mit amerikanischem Touch, dessen Töff-Treff seit Jahrzehnten über die Landgrenzen hinaus Fans und Fahrer von Feuerstühlen anzieht. Auf der Driving-Range Miesern gleich in der Nähe können Sie ausserdem Ihren Abschlag trainieren. Im benachbarten, ebenfalls landesweit bedeutenden Hindu-Tempel verehren tamilische Gläubige die Göttin Sri Manonmani Ampal, feiern Hochzeiten und pflegen uralte Hindu-Traditionen.

ProspektKurzbaubeschrieb

Gemeinde

Mit knapp 7000 Einwohnern gehört Trimbach zu den grösseren Gemeinden des Kantons. Durch seine unmittelbare Nachbarschaft mit Olten profitiert das Dorf von der guten Anbindung an den öffentlichen Verkehr – und an die grossen Zentren des Mittellandes – sowie vom vielfältigen Gastro- und Kulturangebot der Aarestadt. Das «Läufelfingerli», die S9 zwischen Olten und Sissach BL und eine der ältesten Eisenbahnstrecken der Schweiz, hält zudem am kleinen Bahnhof in Trimbach und tuckert dann gemütlich durch den Hauenstein-Scheiteltunnel.

Zum Davonlaufen!

Die Gemeinde selber liegt eingebettet in den Ausläufer des Unteren Hauensteins, dem Juraübergang ins Baselland. Das verspricht genau, was Sie jetzt vermuten: viel Natur vor der Haustüre, Hügel und Wälder, unzählige Wander- und Bikemöglichkeiten, abwechs­lungsreiche Berg- und Talfahrten, aber auch Ruhe, Erholung und Alpensicht auf den Jurahöhen.

Schaffen und Schönes verbinden

Gewerbe und Industrie konzentrieren sich auf zahlreiche kleinere und mittlere Unternehmen. Neben überregional bekannten Firmen sind das Bau- und Transportgewerbe, die Elektrobranche, Informationstechnologie, Holzverarbeitung, mechanische Werkstätten und Handelsfirmen vertreten. Über ein Dutzend Restaurants und Cafés sowie über 70 (Sport-)Vereine und Organisationen bieten Genuss, Abwechslung und Bereicherung in der Freizeit.

Kinder machen Schule

In den vier Schulhäusern der Gemeinde sind Kindergärten, Primarschulen und die Oberstufen Sek B und E untergebracht. Für Gymnasiasten ist die Kantonsschule Olten nicht weit und mit Bus, Velo oder sogar zu Fuss erreichbar.

Region

Die zentrale Lage von Olten ist sprichwörtlich. Wer von Norden nach Süden oder Osten nach Westen mit Zug oder Auto durch die Schweiz reist, kommt an dieser Zentrums­region nicht vorbei. Rund ⅔ der Schweizer Bevölkerung erreichen uns in weniger als einer Stunde. Umgekehrt ist man ebenfalls in weniger als einer Stunde in Zürich, Basel, Bern und Luzern.

Der wirtschaftliche Aufschwung der letzten Jahre, kulturelle Veranstaltungen von nationaler Ausstrahlung (z.B. Kabarett- und Tanztage, International Photo Festival Olten), eine grossartige Restaurantszene, die schmucke Altstadt sowie seine grüne Umgebung machen Olten zu einem Anziehungspunkt.

Distanzen ab Olten (Bahn): Zürich ca. 30 Min., Basel ca. 25 Min., Bern ca. 25 Min., Luzern ca. 35 Min.